Schamanisches Heilen

Schamanisches Wissen, Schamanismus und Heilung, Altes Wissen, Schamanismus, Medizinrad

Altes Wissen für unsere Zeit


Aktuelles:

Schamanische Arbeit in Zeiten der Krise

Der Begriff ‚Krise‘ ist im allgemeinen Sprachgebrauch negativ besetzt, aber im griechischen Wortursprung bedeutet Krise soviel wie Wendepunkt und im Chinesischen hat er zwei Bedeutungen: Gefahr und Chance. In der kritischen Situation liegt also auch immer eine Lösung, bzw. Heilung.

Aus schamanischer Sicht wird unterschieden zwischen kurieren und heilen: Während kurieren bedeutet, Symptome zu entfernen, so daß der Patient wieder sein gewohntes Leben aufnehmen kann, versucht Heilung, die Wurzel der Krankheit zu entdecken, um im Patienten innere Veränderung zu bewirken, so daß er nicht wieder erkrankt. In diesem Verständnis kann jede Krankheit auch Lehrer sein.

In dieser Zeit der Pandemie geht es nicht nur darum, die Symptome des Virus zu behandeln – wobei gegen die notwendige medizinische Behandlung natürlich nichts einzuwenden ist. In der schamanischen Heilarbeit bitten wir nicht einfach das Virus, sich zu entfernen; wir bitten um Segen, Zuwendung, Heilung und Hilfe für alle, die infiziert und erkrankt sind.

Wir weichen den Ängsten nicht aus, sondern bitten die geistigen Verbündeten um die Kraft, hindurchzugehen und heilende Veränderung zu erfahren. Und wir bitten darum, als Individuen und als Menschheit zu lernen, wie wir das Ungleichgewicht schufen, das uns in diese Situation brachte. (Quelle: J.Horvitz)

Wie kann der Schamanismus uns heute helfen?

Schamanische Tätigkeit ist magisch, aber diese Magie ist keine Zauberei, sondern die absichtsvolle Einbindung der unsichtbaren geistigen Kräfte in den Alltag. Zwar sind wir alle mit der geistigen Welt verbunden, aber Schamanen gehen bewußt in diese nichtalltägliche Welt, um dort Kraft, Heilung und Rat zu finden – für sich, für andere, für die Erde.

Kern aller schamanischen Tätigkeit ist die Schamanische Reise zu den Kräften, die als Geister oder Spirits bezeichnet werden: „Ohne Spirits kein Schamane.“ (Jonathan Horvitz). Wir treffen dabei auf helfende Kräfte, persönliche Verbündete, Krafttiere, Lehrer, die uns genau das bringen, was wir wirklich brauchen und wir finden sie mit Hilfe der Schamanischen Reise in der Nichtalltäglichen Wirklichkeit – nicht aber in Büchern, Karten, Figuren oder Meditationen. Wir können mit ihnen kommunizieren und sie um Beantwortung unserer ungelösten Fragen bitten und um Erkenntnis und Heilung der Ursachen von Krankheit und Krise.

Mehr dazu: Seminar: Einführung in die Schamanische Reise 

Die Spirits blicken tief in unsere Seele, für die wir selbst oft betriebsblind sind, die aber alles für uns bereithält, was wir für ein erfülltes Leben brauchen. Sie wissen etwas über die Welt und das Leben, das dem materiell-wissenschaftlichen Denken und dem Mainstream-Bewußtsein verborgen bleibt.

 

Was Schamanismus (nicht) ist

Der Schamanismus ist der älteste uns bekannte Weg der Heilung, der Erhaltung von Gleichgewicht und Harmonie bei Mensch und Natur. Er ist kein Glaubenssystem, sondern ein Weg der Erfahrung und des Herzens, der uns zurück zum Wesenskern unserer Seele führt. Die dabei erlebte Magie entsteht durch den intensiven Kontakt zum Leben jenseits dessen, was die Oberfläche zeigt. Schamanismus ist geerdete Spiritualität und damit in den wesentlichen Grundlagen immun gegen Verschwörungsphantasien. Die Lehren der alten schamanischen Kulturen kommen jetzt wieder ans Licht, weil sie gebraucht werden.


Schamanische Heilarbeit

Ziel meiner schamanischen Arbeit ist, das geistig-seelische Gleichgewicht, die volle Entfaltung des persönlichen Potentials und darüber auch körperliche Heilung zu erreichen. Werkzeuge, die dafür zur Verfügung stehen sind u.a. Rückholung verlorener Seelenanteile, Befreiung von Fremdenergien oder Holen des persönlichen Krafttiers (der persönlichen Kraft). All dies hilft dem Menschen, den persönlichen Weg zu finden und ihm zu folgen. Ich öffne mich den persönlichen Anliegen und stelle mich zur Verfügung.

Schamanismus ist nichts Übernatürliches, sondern die Vermittlung der tiefsten natürlichen Zusammenhänge allen Lebens.

Mehr dazu: Schamanische Arbeit und Seminar Schamanische Heilkunst

Aus aktuellem Anlaß bitte ich darum, während der Pandemie eigenverantwortlich für die Sicherheit aller Beteiligten bei Einzelsitzungen und Seminaren zu sorgen.


Medizinrad: Altes Wissen für unsere Zeit

Schamanismus - MedizinradMedizinräder sind Kreise aus Steinen, Spiegel des Universums und unserer Seele, Landkarten für unsere Lebensreise und Kraftorte der Heilung. Sie sind Symbole einer ganzheitlichen Orientierung und zeigen uns den Weg zu Gleichgewicht und Harmonie. Das alte Wissen der Medizinräder wird heute wieder gebraucht als Beitrag zur Heilung von Mensch und Erde.


Mehr dazu: Medizinrad, Seminar Das Medizinrad und Buch Das Medizinrad in der Praxis